Magisches Schottland

Mitten in der Nacht kamen wir im Süden Schottlands an. Da es bereits zu spät war, um noch eine Unterkunft zu suchen, übernachteten wir auf einem Wendeplatz im Wald. Durch die Bäume leuchteten die Sterne … Magisches Schottland weiterlesen

Irland (2)

Nach Galway mussten wir uns entscheiden, ob wir direkt nach Norden zur bekanntesten Surfbucht Irlands fahren wollten, oder noch der Küste entlang. Wir hatten jetzt das erste Mal auf unseres Reise nicht mehr alle Zeit … Irland (2) weiterlesen

Wales

Mit unserem frisch gekauften Cheddar aus Cheddar im Gepäck fuhren wir weiter nach Westen. Wir fanden Gefallen am langsamen Reisen, so hatten wir nämlich mehr Zeit für Pausen und Ausflüge und konnten den Sommer richtig … Wales weiterlesen

Südnorwegen

Am letzten Tag in Trondheim hatten wir doch noch ein bisschen Wetterglück, es wurde plötzlich ziemlich warm. Das nutzten wir für einen Spaziergang auf den Hausberg und eine kleine Nostalgietour zum Unicampus und zum Studentenquartier, … Südnorwegen weiterlesen

Atemberaubende Lofoten

Nachdem wir 3 Tage auf der schönen, aber regnerisch kalten Insel Senja verbracht hatten, fuhren wir weiter Richtung Lofoten, einer Inselgruppe weiter südlich von Senja. Kaum hatten wir die Brücke zur ersten Insel überquehrt, brachen … Atemberaubende Lofoten weiterlesen

Es geht los!

Vor einer Woche ging es (endlich!) los. Nach wochenlangem Zügeln, Bus umbauen und Packen fuhren wir los Richtung Norden. Den Bus haben wir vollgepackt mit Surfbrettern, Kletterausrüstung und vielen weiteren mehr oder weniger (un)wichtigen Dingen. … Es geht los! weiterlesen